Aktuelles

Inseltag für Leib und Seele

Der Inseltag für Leib und Seele soll der Stärkung, der Anerkennung und dem Vernetzen von Frauen dienen. In zwei Workshops haben Sie die Gelegenheit, Leib und Seele aufzutanken. Bogenschießen, Kosmetik und Meditation sind nur einige Stichworte zu den Workshops. 

Durch die Förderung aus dem Projekttopf 2030+ des Erzbistums Paderborn liegt der TN-Beitrag bei 10 € inklusive Mittagsimbiss.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich anmelden. Die Initiative für den Tag geht von den drei Dekanatsreferentinnen der Dekanate Lippstadt-Rüthen, Hellweg und Dortmund aus. Wir finden, dass Frauen diese Unterstützung schon lange verdient haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Workshop´s

Bogenschießen für Leib und Seele (8 TN)

Der Wechsel von körperlicher An- und Entspannung, in Verbindung mit der Ausrichtung auf die Technik und das Ziel, macht den Kopf frei und führt so zu einer aktiven Entlastung für Leib und Seele. 

In diesem Workshop erlernen Sie den Umgang mit Pfeil und Bogen und erleben dabei die unmittelbare beruhigende und zentrierende Wirkung für Körper und Geist. 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! 

Referent: Thomas Mehr

 

Yoga (TN 15)

* Wahrnehmung der Schöpfung mit allen Sinnen

* Gehmeditation 

* leichte, achtsame Yoga-Übungen für alle Teilnehmerinnen

* Entspannung im spätsommerlichen Klostergarten

 Eine Stunde Bewegung und Entspannung zum Auftanken für den Alltag. Benötigt wird bequeme Kleidung und festes Schuhwerk.

 Referentin: Veronika Wessel

 

Handlettering (14 TN)

In diesem Workshop tauchen wir ein, in die Welt der schönen Buchstaben. Wir erlernen die Handlettering Basics, um anschließend ein schönes Lettering mit biblischen Versen umzusetzen oder eine Glückwunschkarte zu gestalten. Vorerfahrung in dem Bereich braucht es für den Workshop keine. 

Referentin: Leonie Knaden

 

Godly play (15 bis max. 20 TN)

„Ab in die Wüste“ – Umgang mit Veränderung, Abschied und Neuanfang

Wir leben in Zeiten ständiger Veränderung. Immer wieder gibt es Veränderungen im eigenen Leben, privat und beruflich oder im Freizeitbereich.   

Wir blicken am Beispiel einer Biblischen Erzählung spirituell und achtsam auf uns selbst: Was macht das mit mir? Welche Gefühle löst das aus? Wie gehe ich damit um? Wie kann ich das für mich gut gestalten?

Referentin: Hildegard Goclik

 

Handmassage (10 TN) Nachmittag!!

Unsere Hände sind tagtäglich im Gebrauch und werden stets gefordert. In diesem Workshop werden Sie sich unter Anleitung der Referentin, Katharina Daniel, gegenseitig eine wohltuende Handmassage ermöglichen. 

Referentin: Katharina Daniel

 

Gesichtsmaske (8 bis max. 10 TN) Vormittag!!

Verwöhnen Sie Ihre Haut nach dem kalten Winter. Gönnen Sie Ihrem Gesicht jetzt im Frühling einen Frischekick. Eine Gesichtsreinigung ist die Grundlage für die anschließende Pflege durch die Kosmetikerin, Katharina Daniel. Verwöhnung pur! (wenn möglich ein kleines Handtuch mitbringen) 

Referentin: Katharina Daniel

 

Fußreflexzonenmassage (TN 10)

Beim Fußreflexzonen-Ansatz wird von einem ganzheitlichen Körperbild ausgegangen. Danach sind alle Körperteile miteinander verbunden und spiegeln sich auch im Fuß. Die Fußzonen sind dabei als eine Art von Karte des Körpers zu verstehen, anhand derer man seinen Beschwerden auf den Grund gehen kann. Im Workshop erhaltet Ihr eine Übersicht über die einzelnen Zonen an der Fußsohle, erlernt die Griff- und Drucktechnik, werdet aneinander üben und eine Anleitung zur Selbstbehandlung bekommen. 

Bitte zum Workshop eine Wolldecke und eine Isomatte mitbringen!

Referentin: Astrid Lessing

 

„Der kleine Pilgerweg durch Werl“ zum Sonnengesang des Heiligen Franziskus (15 TN)

In Zeiten von Klimakatastrophen und Klimawandel ist es gut sich Gedanken zum Thema „Gottes Schöpfung und Bewahrung der Schöpfung“ zu machen. Dazu lädt der ca. 2 km lange Weg durch Werl ein. An 9 Stationen wollen wir über unsere Geschwister: Schwester Sonne, Bruder Mond, Bruder Wind und Schwester Wasser, Bruder Feuer und Schwester Mutter Erde und auch über den Bruder Tod nachdenken. Weiter Informationen sind auf der Homepage www.franziskusweg-werl.de zu finden.

Referentin: Uschi Altehenger

 

Sonnenfänger fädeln (15 TN)

Sonnenfänger bringen Licht und Leben ins Haus. Bei Sonnenschein ins Fenster gehängt, bricht sich das Licht und bunte Farbreflexe wandern über den Boden und die Wände. Nebenbei kommen wir ins Gespräch: Welche bunten Farbpunkte gibt es in meinem Leben? Wie kann ich Licht und Leben fangen, um mein Leben bunt zu gestalten?

 Referentin: Anna Malik

 

Frauenbilder in der katholischen Kirche (TN 10)

In einem kleinen Gallery walk, ähnlich wie bei einem Museumsbesuch, besteht die Möglichkeit sich zu unterschiedlichen Frauenbildern in der katholischen Kirche auszutauschen. Thematisch geht es um das Sehen und Gesehenwerden von Frauen in der katholischen Kirche, wie sich Sehgewohnheiten über die Jahrhunderte tradiert haben und wie diese heute aufgebrochen werden können.

 Referentin: Nicole Heimlich